Schlagwortarchiv: Familienprogramm

Ausgabe 2-2019

Hardter Karnevalslauf

Am  Kar­ne­vals­sams­tag (2. März) fin­det im Stadt­teil Hardt wie­der der Stra­ßen­lauf der LG Mön­chen­glad­bach am Schul­zen­trum Vos­sen­bäum­chen statt. Beginn ist um 11.30 Uhr mit dem Bam­bi­ni­lauf über ca. 500 m für Kin­der bis 7 Jah­re. Danach fol­gen die Schü­ler­läu­fe über 1 km und 2 km ab 11.45 Uhr für Kin­der und Jugend­li­che im Alter 8 bis 15 Jah­re. Der 10 km Lauf star­tet um 14 Uhr für alle Alters­klas­sen ab Jugend U18 bis Senio­ren bis M/W 80.  Der belieb­te Kar­ne­vals­lauf über 5 km wird um 12.45 Uhr gestar­tet (Kos­tü­mie­rung erwünscht).  Die 5 km und 10 km Stre­cken sind amt­lich ver­mes­sen und DLV-Bes­ten­lis­ten fähig.  Vor­anmel­dung bis zum 28. Febru­ar 2019, danach sind Nach­mel­dun­gen am Ver­an­stal­tungs­tag vor Ort mög­lich.

Anmel­dung und alle Details hier!

 

Ausgabe 2-2019

MGer Fahrrad-Karneval

Unter dem Kar­ne­vals­mot­to “Mer all sin jeck” fin­det in die­sem Jahr am 4. März um 11.11 Uhr zum sechs­ten Mal der Mön­chen­glad­ba­cher Fahr­rad-Kar­ne­val statt. Wie bereits in den letz­ten Jah­ren wer­den die Teil­neh­mer gebe­ten, sich ver­klei­det auf´s Rad zu set­zen und mit dem ADFC ca. 10 km durch die Stadt zu radeln.

Da Kar­ne­val fast alles erlaubt ist, wird in  einer Grup­pe auf der Stra­ße gefah­ren. Wäh­rend der Tour wer­den die Teil­neh­mer von jeder Men­ge guter Lau­ne und Kar­ne­vals­mu­sik beglei­tet. Wer möch­te, darf auch ger­ne Kamel­le schmei­ßen. Es wird um zahl­rei­che Betei­li­gung gebe­ten, denn je mehr Jecke auf dem Rad sit­zen, des­to grö­ßer ist der Spaß für alle! Start ist im Anschluß an den Rheyd­ter Rosen­mon­tags­um­zug, so dass mög­lichst vie­le gut gelaun­te Leu­te auf der Stra­ße getrof­fen wer­den kön­nen.

Treff­punkt: Markt­platz Rheydt vor dem Ein­gang zur evan­ge­li­schen Haupt­kir­che.

Ausgabe 2-2019

Circus Roncalli

STORYTELLER  Gestern — Heute — Morgen

Bereits 450.000 begeis­ter­te Zuschau­er erleb­ten 2018 Bern­hard Paul’s neu­es­tes Meis­ter­werk „Sto­ry­tel­ler- Ges­tern, Heu­te, Mor­gen“. Jetzt kommt das umju­bel­te Spek­ta­kel 2019 nach Mön­chen­glad­bach. Das Gast­spiel fin­det vom 14. März bis zum 7. April  am Gero­wei­her statt.

Bern­hard Paul’s Cir­cus-Thea­ter Ron­cal­li ist ein poe­ti­sches Schau­spiel für Jung und Alt. Bereits zu den Anfangs­zei­ten Ron­cal­lis gelang es dem Direk­tor und Grün­der, nicht nur preis­ge­krön­te und lang für die Mane­ge ver­lo­ren geglaub­te Stars, son­dern auch außer­ge­wöhn­li­che Ver­tre­ter ande­rer Kunst­for­men in sei­nen Cir­cus zu holen und so sei­nem Publi­kum immer wie­der ganz neue Geschich­ten zu erzäh­len.

Das neue Pro­gramm „Sto­ry­tel­ler: Ges­tern – Heu­te — Mor­gen“ setzt erneut neue Maß­stä­be und ver­bin­det die roman­ti­sche Welt des Cir­cus mit den Anfor­de­run­gen der heu­ti­gen Zeit. Ron­cal­li-Grün­der Bern­hard Paul ver­spricht: „Das Pro­gramm ist vol­ler Über­ra­schun­gen und emo­tio­na­ler Höhe­punk­te. Es ist mei­ne Cir­cus-Visi­on für die kom­men­de Tour­nee“.

Cir­cus-Thea­ter Ron­cal­li ver­zich­tet bewusst auf Tie­re in der Show und setzt auf eine Insze­nie­rung, die die Vita­li­tät des Cir­cus und die Spiel­freu­de des Thea­ters eben­so nutzt, wie inno­va­ti­ve Büh­nen-, Licht- und Holo­gra­phie­tech­nik. Das neue Pro­gramm erweckt die Tier­welt auf voll­kom­men neue und ein­zig­ar­ti­ge Art zum Leben. Roncalli´s lebens­gro­ßes Pfer­de-Pup­pet ist ein Erleb­nis vol­ler Poe­sie und Hin­ga­be, mit dem Bern­hard Paul ein­mal mehr neue Maß­stä­be in der Mane­ge setzt und in eine ande­re Dimen­si­on der dar­stel­len­den Kunst ent­führt.

Das Pro­gramm ist ein Balan­ce­akt zwi­schen Nost­al­gie und Moder­ne und prä­sen­tiert Clowns, die das Publi­kum auf eine Rei­se zwi­schen ges­tern, heu­te und mor­gen ent­füh­ren. Das ein­zig­ar­ti­ge Ambi­en­te des wie aus dem Mär­chen­buch ent­sprun­ge­nen Cir­cus ist ein Teil des Ron­cal­li-Zau­bers. Auch gas­tro­no­misch setzt Ron­cal­li auf Erneue­rung und erwei­tert sein Ange­bot um vege­ta­ri­sche und vega­ne Köst­lich­kei­ten, die zukünf­tig im Vor­zelt und im „Café des Artis­tes“ zum Genie­ßen und Ver­wei­len ein­la­den.

Mehr Infos und Tickets!

GU 2-2019

Der Postillon – LIVE

Face­book down, Inter­net lahmt, Com­pu­ter kaputt? Kein Pro­blem! Jetzt auch off­line: Nach 172 Jah­ren kom­men die “ehr­li­chen, unab­hän­gi­gen und schnel­len” Nach­rich­ten des Inter­net­ma­ga­zins “Der Pos­til­lon” end­lich auf die Büh­ne. Auf die Zuschau­er war­ten die bes­ten und erfolg­reichs­ten Mel­dun­gen der Sati­re­sei­te, die sich mit mehr als 2,5 Mil­lio­nen Face­book-Fans im Netz gro­ßer Beliebt­heit erfreut. Laut Pos­til­lon-Grün­der Ste­fan Sicher­mann freue man sich, „nun auch dem inter­net­fer­nen Publi­kum das Geld aus der Tasche zu zie­hen und dem Ziel der Welt­herr­schaft ein Stück näher zu kom­men“.

Durch das Pro­gramm füh­ren Anne Rot­häu­ser und Thieß Neu­bert, die Ori­gi­nal­spre­cher der Pos­til­lon-Video- und Radio­nach­rich­ten. Mal spitz­fin­dig, mal pla­ka­tiv wer­den dabei Trump, Elb­phil­har­mo­nie, AfD und Co. durch den Kakao gezo­gen. Neben dem humor­vol­len und mit­un­ter bösen Blick auf Poli­tik und Gesell­schaft prä­sen­tiert die Show im Stil der Tages­schau irr­wit­zi­ge Stu­di­en, Video­clips, die belieb­ten New­sti­cker-Wort­spie­le und wei­te­re Über­ra­schun­gen. Am 1. Febru­ar (20 Uhr) im TiG Thea­ter im Grün­dungs­haus, Eicke­ner Stra­ße 88, 41061 Mön­chen­glad­bach. Mehr Infos und Tickets!

Kids 2-2019

Karnevalsfest

Blühendes Kinderkarnevalsfest

Zum 18. Mal rich­tet der Inte­gra­ti­ons­rat mit der Stadt Mön­chen­glad­bach in der Mehr­zweck­hal­le Eicken in der jecken Jah­res­zeit ein Kin­der­kar­ne­vals­fest aus. Gefei­ert wird dies­mal am Frei­tag, 15. Febru­ar 2019 um 15 Uhr. Dann tref­fen rhei­ni­scher Kar­ne­val und inter­na­tio­na­ler Tanz auf­ein­an­der, um Kin­dern bis zum 12. Lebens­jahr aus der gan­zen Stadt viel Spaß zu berei­ten.

Für das Fest enga­gie­ren sich der Fach­be­reich Kin­der, Jugend und Fami­lie und hier ins­be­son­de­re das Jugend­club­haus Westend, das Fami­li­en­bü­ro, die frü­hen Hil­fen und die Schul­so­zi­al­ar­beit. Als ver­läss­li­che Part­ner sind der Inter­kul­tu­rel­le Fami­li­en­ver­band MG, der För­der­ver­ein Zukunft für Deutsch­lands Kin­der, die Volks­bank MG und die vier Bezirks­vor­ste­her wie­der mit dabei. Der Inte­gra­ti­ons­rat mit Yil­maz Kara­ca an der Spit­ze, die Geschäfts­stel­le mit Michae­la Morsch­ho­ven und die Inte­gra­ti­ons­be­auf­trag­te Mari­on Blin­ten hel­fen mit, damit strah­len­de Gesich­ter zu sehen sind und gute Stim­mung auf­kommt.

Dör­te Schall

Bei­geord­ne­te Dör­te Schall und Axel Till­manns füh­ren als Mode­ra­to­ren­team durch das drei­stün­di­ge Pro­gramm und das ganz im Sin­ne des dies­jäh­ri­gen Kar­ne­vals­mot­tos „Glad­bach blüht auf“. Auf der Büh­ne tan­zen u. a. die Fla­men­co­grup­pe Las Rum­be­ras, die KG Halt uut Pesch, die Kin­der­tra­di­ti­ons­gar­de des Mön­chen­glad­ba­cher Kar­ne­vals­ver­ban­des, das Dance Twirl Team Girls United und die Las Bai­le­ri­nas des Jugend­club­hau­ses Westend.

Die Kin­der kön­nen aktiv auf der Büh­ne um klei­ne Prei­se spie­len und die Prä­mie­rung der schöns­ten oder ori­gi­nells­ten Kos­tü­me been­det das Fest gegen 18  Uhr. Für einen Imbiss und Geträn­ke zu klei­nen Prei­sen ist gesorgt, der Ein­tritt ist frei.

Kids 2-2019

Karnevals-Party

Närrisches Vergnügen im Vitusbad

Im Vitus­bad fin­det auch in die­sem Jahr wie­der die gro­ße Kin­der-Kar­ne­vals-Par­ty mit der lang­jäh­ri­gen Unter­stüt­zung der KG Kreuz­herr e.V. und deren Tanz­gar­den (Tanz­ster­ne und Schloß­gar­de) statt.

Am Sams­tag, 23. Febru­ar, kön­nen die klei­nen Nar­ren in Beglei­tung eines Erwach­se­nen in der Zeit von 15 bis 18.30 Uhr kos­tü­miert schwim­men, beim Scho­ko­kuss-Wet­tes­sen mit­ma­chen, Pira­ten­flö­ße entern und sich bei Musik und span­nen­den Was­ser­spie­len rich­tig aus­to­ben. Das schöns­te Kos­tüm der Kar­ne­vals­par­ty wird prä­miert. Zum Abschluss reg­net es von der Hän­ge­brü­cke wie­der reich­lich Kamel­le auf die klei­nen Nar­ren.

Der Ein­tritts­preis für Kin­der und Jugend­li­che beträgt 2,80 Euro und für Erwach­se­ne fünf Euro. Die Kar­ten kön­nen am Tag der Ver­an­stal­tung an der Bäder­kas­se im Vitus­bad erwor­ben wer­den. Mehr Infos!

Kids 2-2019

Puppentheater

Die drei Schweinchen und der Wolf

In die­ser Spiel­zeit berei­tet Alex­an­der Betov eine neue Mär­chen­pro­duk­ti­on vor: „Die drei Schwein­chen und der Wolf“ nach dem bekann­ten Volks­mär­chen. Sicher­lich wer­den die klei­nen Zuschau­er viel Spaß an dem wit­zi­gen und tur­bu­len­ten Spiel der bei­den Clowns haben, die sich nicht eini­gen kön­nen, wel­ches Mär­chen sie spie­len wol­len.

Aller­dings möch­te einer der Clowns unbe­dingt einen Wolf dar­stel­len – egal, in wel­chem Mär­chen. So spie­len sie schließ­lich die Geschich­te von den drei Schwein­chen… von Alex­an­der Betov für zwei Schau­spie­ler und Pup­pen. Für Kin­der ab 3 Jah­ren, Spiel­dau­er: ca. 50 Minu­ten.

Am 3. Febru­ar um 15 Uhr im Thea­ter Mön­chen­glad­bach. Mehr Infos und Tickets unter www.theater-kr-mg.de

Kids 2-2019

Kinderkonzert

Woher weht der Wind? – Die Blasinstrumente

Über Orches­ter­in­stru­men­te kann man nie genug wis­sen, fin­den Kobold Kiko (Pau­la Emm­rich) und Diri­gent Andre­as Fell­ner. Und so neh­men sie im drit­ten Kin­der­kon­zert am Sonn­tag, 3. Febru­ar um 11 Uhr und um 12.30 Uhr im Thea­ter Mön­chen­glad­bach die Blas­in­stru­men­te ein­mal etwas genau­er unter die Lupe. Schnell stel­len sie fest: Inner­halb der bei­den Grup­pen, Holz- und Blech­blas­in­stru­men­te, gibt es meh­re­re Instru­men­ten­fa­mi­li­en, deren Mit­glie­der sich in der Grö­ße, der Ton­la­ge, aber auch im Cha­rak­ter unter­schei­den.

Aber Kiko will noch viel mehr wis­sen: Wie lan­ge muss man ein Horn polie­ren, bis es so schön glänzt? Wie schwer ist ein Fagott? War­um haben die Holz­blas­in­stru­men­te ver­schie­de­ne Far­ben? Wie tief kann die Tuba spie­len? … Die Kin­der­kon­zer­te rich­ten sich an Kin­der im Alter von 6 bis 10 Jah­ren.

Mehr Infos und Tickets  hier  sowie am Kon­zert­tag an der Tages­kas­se.

 

 

 

GU 2-2019

Riesenspinnen

 & Insekten

Tau­chen Sie ein, in die Lehr­rei­che Welt der Rie­sen­spin­nen und Insek­ten.  In der Son­der­aus­stel­lung „Rie­sen­spin­nen und Insek­ten” prä­sen­tie­ren wir Ihnen inter­es­san­te Ein­bli­cke in das Leben und Ver­hal­ten von Spin­nen­ar­ten, ver­schie­de­nen Skor­pio­nen, Rie­sen­tau­send­fü­ßer, Hun­dert­fü­ßer und sel­te­nen Insek­ten wie Käfer, Got­tes­an­be­ter, Wan­deln­de Blät­ter, Rie­sen­stab­schre­cken oder Gespenst­heu­schre­cken im Groß­for­mat und vie­le ande­re.

Am 23 . + 24. Febru­ar von 10 — 18 Uhr  im Haus Erho­lung, Johann-Peter-Boel­ling-Platz, Mön­chen­glad­bach.  Mehr Infos!

 

Ausgabe 1-2019

Karneval in MG

Die Große Rheydter Prinzengarde

Zum 41. Prin­zen­bi­wak der Gro­ßen Rheyd­ter Prin­zen­gar­de lädt die Gar­de alle Freun­de des rhei­ni­schen Kar­ne­vals ein am 23. Febru­ar 2019. Im Frank Bei­er Fest­zelt auf dem Markt­platz in Rheydt erwar­tet Sie ein tol­les Pro­gramm mit Gäs­ten aus Nah und Fern. Mit Ihrem Ver­zehr unter­stüt­zen Sie  die Eltern­aka­de­mie in Rheydt. Beginn 11.11 Uhr,  Ende: 15. 30 Uhr.  Am 24. Febru­ar star­tet um 12:11 Uhr die bekann­te und belieb­te Her­ren­sit­zung der Gar­de im Frank Bei­er Fest­zelt auf dem Markt­platz in Rheydt. Bis ca. 17 Uhr geben sich die Stars des Her­ren­sit­zungs­kar­ne­vals  die Klin­ke in die Hand, um Sie zu unter­hal­ten.  Was wäre der Kar­ne­vals­sams­tag (2.3.19) ohne die legen­dä­re Gar­de­Par­ty im SPÖ 407.  Ab 20.30 Uhr legt DJ André Fos­sen wie­der bekann­te Kar­ne­vals- und Par­ty­hits auf.

Karnevalsitzung der Borussia Mönchengladbach

Unter dem Mot­to „Glad­bach blüht auf“ fei­ern am 13. Janu­ar (ab 17.45 Uhr) wie­der rund 1.300 Jecken im Wick­ra­ther Kunst­werk Borus­si­as die 17. Kar­ne­vals­sit­zung Da wird wie­der kräf­tig gelacht, gesun­gen, geklatscht und geschun­kelt. Tra­di­tio­nell wur­de die Ver­an­stal­tung durch den Ein­marsch der Prin­zen­gar­den aus Mön­chen­glad­bach und Rheydt eröff­net. Neben dem, Vor­sit­zen­den des Mön­chen­glad­ba­cher Kar­ne­vals Ver­ban­des (MKV), rich­te­te auch Borus­si­as Prä­si­dent Rolf Königs das Wort an die Gäs­te.  Kunst­werk, Wick­rath­ber­ger Stra­ße 18b, 41189 Mön­chen­glad­bach

Generalappell

Der Gene­ral-Appell ist zu einer fest eta­blier­ten Ver­an­stal­tung gewor­den und aus dem Mön­chen­glad­ba­cher Kar­ne­val nicht mehr weg­zu­den­ken. Zen­tra­ler Bestand­teil ist auch heu­te noch die Inspek­ti­on der Trup­pe durch den Gene­ral-Appell­meis­ter. In locke­rer, kar­ne­va­lis­ti­scher Art wer­den mili­tä­ri­sche Tra­di­tio­nen dabei humor­voll auf den Kopf gestellt. Neben einem tra­di­tio­nel­len kar­ne­va­lis­ti­schen Pot­pour­ri aus Gesang, Rede und natür­lich auch Tanz bil­det die Kürung der jewei­li­gen Pul­ver­meis­ter einen wei­te­ren Höhe­punkt die­ser Ver­an­stal­tung. Am 19. Janu­ar (ab 19 Uhr) in der Red Box am Spar­kas­sen­Park, Am Nord­park 299, 41069 Mön­chen­glad­bach.

D´r Bus kütt

Seit vie­len Jah­ren trifft man den MKV-Bus in der Kar­ne­vals­zeit unter dem Mot­to „D´r Bus kütt“ an den ver­schie­dens­ten Stel­len im Mön­chen­glad­ba­cher Stadt­ge­biet an. Mit die­ser „Rund­rei­se“ möch­te die 1. Stadt­gar­de Mön­chen­glad­bach den Stra­ßen­kar­ne­val mehr bele­ben und Wer­bung für den Mön­chen­glad­ba­cher Kar­ne­val und deren Kar­ne­vals­ge­sell­schaf­ten machen. Ins­be­son­de­re wer­den hier die Ver­an­stal­tun­gen des MKV dem inter­es­sier­ten Besu­cher näher gebracht. Dar­un­ter fällt natür­lich auch der Veil­chen­diens­tags­zug, des­sen Zug­lei­tung die 1. Stadt­gar­de ja ist. So erfährt man die neu­es­ten Pla­nun­gen des Zuges aus ers­ter Hand. Auch kar­ne­va­lis­ti­sche Sou­ve­nirs wer­den hier ange­bo­ten. Neben den Prin­zen­paa­ren der Stadt wird zu den jewei­li­gen Ter­mi­nen in der Zeit von 11 bis 14 Uhr ein bun­tes Büh­nen­pro­gramm gebo­ten.

Am 19. Janu­ar 2019, Lin­den­platz in Wick­rath zusam­men mit der KG „Die Kreuz­her­ren Wick­rath“ und am 2. Febru­ar 2019, auf dem Har­mo­nie­platz in Rheydt zusam­men mit der KG „Rot-Weiß“ Dorf­broich, die zu die­sem Ter­min den Dorf­broi­cher Hof­nar­ren ver­lei­hen.  Am 16. Febru­ar 2019 auf der  Hin­den­burg­stra­ße vor der Gale­ria Kauf­hof. Hier lässt sich das Prin­zen­paar um 12.30 Uhr für einen guten Zweck „wie­gen“.

Seemöwe-Sitzung KG Wenkbülle e.V.

Die bekann­te See­lö­we-Sit­zung bekommt nun eine Zwil­lings­schwes­ter. Ab 2019 heißt es in Mön­chen­glad­bach: „See­lö­we x 2 = See­mö­we und See­lö­we“. Bei ins­ge­samt 5 Ver­an­stal­tun­gen für 5.555 Gäs­te mit über 22 Stun­den Pro­gramm, mit mehr als 44 Acts und mit über 444 Mit­wir­ken­den kön­nen auch Sie den rhei­ni­schen Top­kar­ne­val leben und lie­ben. Am 22. Janu­ar ab 19.20 Uhr in der Red Box, am Spar­kas­sen­Park, Am Nord­park 299, 41069 Mön­chen­glad­bach.

Funkenparty KG Schöpp op

Die Kar­ne­vals­ge­sell­schaft ist weit über die Gren­zen Mön­chen­glad­bachs hin­aus bekannt und beliebt und zeich­net sich durch tra­di­tio­nel­len, aber auch inno­va­ti­ven Kar­ne­val aus­ge­zeich­net. Am 12. Janu­ar ab 19.30 Uhr in der Mehr­zweck­hal­le in Eicken, Eicke­ner Stra­ße 165, 41063 Mön­chen­glad­bach.

Kinderbiwak

Am 27. Janu­ar (ab 11.11 Uhr) gibt es in der Burg­gra­fen­hal­le  das 1. Kin­der­bi­wak in der Geschich­te der Kar­ne­vals­freun­de  Schwarz-Gold Oden­kir­chen. Orga­ni­siert wird weit­ge­hend von den Kin­dern und Jugend­li­chen – auch mit Kin­der­el­fer­rat und einem jun­gen Mode­ra­tor. Natür­lich ste­hen die Erwach­se­nen unter­stüt­zend zur Sei­te. Burg­gra­fen­hal­le, Zur Burg­müh­le 33
41199 Mön­chen­glad­bach.