Ausgabe 3/2018

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,

auf Ein­la­dung des Initia­tiv­kreis  Mön­chen­glad­bach hält Pro­fes­sor Ber­nard Ferin­ga, einen Vor­trag in der Hoch­schu­le Nie­der­rhein. 2016 erhielt der Nie­der­län­der Ber­nard Ferin­ga gemein­sam mit dem Fran­zo­sen Jean-Pierre Sau­va­ge und dem gebür­ti­gen Bri­ten Fra­ser Stod­dart den Nobel­preis für Che­mie für „das Design und die Syn­the­se von mole­ku­la­ren Maschi­nen“. Ber­nard Ferin­ga gilt unter Kol­le­gen als Red­ner, den man ger­ne auf einer Tagung erlebt, denn er setzt alles dar­an, For­schung leben­dig zu prä­sen­tie­ren, um sie sei­nen Zuhö­rern begreif­bar zu machen. Dafür schlüpft er auch schon ein­mal in die Rol­le des Ani­ma­teurs, der das schein­bar Unver­ständ­li­che im Rah­men einer Show für sein Publi­kum nach­voll­zieh­bar macht. Wir freu­en uns auf einen Vor­trag, der For­schung ver­ständ­lich macht.

Wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren stellt die Mar­ke­ting Gesell­schaft Mön­chen­glad­bach die Stadt Mön­chen­glad­bach mit ihrem tou­ris­ti­schen Ange­bo­ten auf der Nie­der­rhei­ni­schen Tou­ris­tik- und Frei­zeit­mes­se in Kal­kar (04./05. März) und der ITB – der Inter­na­tio­na­len Tou­ris­mus­bör­se vor, die vom 07. bis 11. März nach Ber­lin ein­lädt.

Pau­ken­schlag am Bun­ten Gar­ten: Der bekann­te Koch Antho­ny Sar­pong, der vor eini­gen Mona­ten mit sei­nem Restau­rant in Meer­busch einen Stern erhal­ten hat, soll die Geschäfts­füh­rung der neu zu gestal­ten­den Gas­tro­no­mie in der Kai­ser-Fried­rich-Hal­le über­neh­men. Wenn das Restau­rant der der Kai­ser-Fried­rich-Hal­le  im kom­men­den Jahr sei­ne Pfor­ten öff­net, wird es mit einem völ­lig neu­en Kon­zept für alle Bür­ger die­ser Stadt über­ra­schen und über­zeu­gen.

Viel Spaß beim Lesen Ihrer MG Aktu­ell

Ihr Peter Schlip­kö­ter
Geschäfts­füh­rer der Mar­ke­ting Gesell­schaft Mön­chen­glad­bach mbH

[ssba]