Ausgabe 12/2018

Lie­be Lese­rin­nen und Leser,

die Advents­zeit lädt zum Inne­hal­ten ein, aber auch zum Tref­fen mit Freun­den und Kol­le­gen abseits des All­tags. Wo könn­te man im Dezem­ber stim­mungs­vol­ler Zeit mit­ein­an­der ver­brin­gen als auf den Weih­nachts­märk­ten der Stadt? Reden, Essen, Trin­ken, Geschen­ke kau­fen: All das geht ganz groß­ar­tig auf den Weih­nachts­märk­ten und natür­lich auf Schloss Rhe­ydt bei „Kunst und Hand­werk im Advent“.

Der Ein­zel­han­del ist auf die Sai­son bes­tens vor­be­rei­tet und lockt uns mit wun­der­ba­ren Geschenk­ide­en in die Innen­städ­te. Lesen Sie selbst – wir stel­len Ihnen eine klei­ne Aus­wahl von Geschäf­ten vor.

Egal wo man hin­schaut – alles steht in die­sem Monat unter weih­nacht­li­chen Vor­zei­chen. Die Musik­schu­le bie­tet zwei Kon­zer­te an, die Opern­ga­la im Thea­ter ist sicher ein Genuss, dazu prä­sen­tiert die Red Box die Silent Night.. Und das ist noch längst nicht alles.

Die Kin­der dür­fen sich auf Ver­an­stal­tun­gen freu­en, die auf sie zuge­schnit­ten sind: Piet der Weih­nacht­spi­rat und Ron­ja und die Weih­nachts­he­xe im TiG und das 2. Kin­der­kon­zert Peter Pan im Thea­ter sind nur eini­ge von vie­len Ange­bo­ten für Kids in der Stadt.

Ich wün­sche Ihnen fried­li­che und  fro­he Weih­nach­ten

Ihr Peter Schlip­kö­ter
Geschäfts­füh­rer der Mar­ke­ting Gesell­schaft Mön­chen­glad­bach mbH

[ssba]