Hensen Brauerei

Regionales Brauhandwerk trifft auf trendiges Food

Offe­ner Braue­rei­be­reich, clea­ne Holz­ti­sche, an denen zum selbst her­ge­stell­ten, frisch gezapf­ten Alt­bier, India Pale Ale, Stout oder einem küh­len Blon­den haus­ge­mach­te Spei­sen wie saf­ti­ge Porc Ribs, Tacos, Mac’n Cheese oder Oma Ceci­li­as Pud­ding­schnit­te geges­sen wer­den: Die 2017 neu eröff­ne­te Hen­sen Braue­rei im ange­sag­ten Indus­trie-Stil ist mit ihrem grif­fi­gen Gesamt­kon­zept die Schank­stu­be des 21. Jahr­hun­derts. „Wir freu­en uns jetzt auf die neue Außen­gas­tro­no­mie mit 40 Plät­zen, die eine idea­le Ergän­zung zu unse­rer bestehen­den Loca­ti­on ist“, sagt Brau­er und Mäl­zer Patrick Schro­eder, der gemein­sam mit zwei Kol­le­gen die Hen­sen Braue­rei mit ihrem inte­grier­ten Restau­rant „Die Hasen­ban­de“ betreibt. Ihr Cre­do: Tra­di­ti­on und Moder­ne ver­bin­den. Bei der Bier­pro­duk­ti­on grei­fen sie Alt­be­währ­tes auf und pas­sen es heu­ti­gen Kon­su­men­ten­wün­schen an. Auch ent­wi­ckeln sie wech­seln­de neue Sor­ten.

Still war es in den 1970er Jah­ren um das Tra­di­ti­ons-Sud­haus in Wald­hau­sen gewor­den, nach­dem man die Bier­pro­duk­ti­on ein­stel­len muss­te – im Zuge des dama­li­gen all­ge­mei­nen Braue­reisterbens in Deutsch­land kein Ein­zel­fall. Dabei exis­tier­te die Pro­duk­ti­ons­stät­te für Alt und Pils seit 1793. Damals nutz­ten die Gebrü­der Hen­sen das Was­ser des Glad­bachs, der unmit­tel­bar unter dem Sud­haus ent­springt, für ihr Brau­kunst. Heu­te ist es städ­ti­sches Lei­tungs­was­ser.

Das fließt in die Mai­sche­pfan­ne und wird dort auf die gewünsch­te Tem­pe­ra­tur beheizt. „Die vari­iert je nach Bier­sor­te, liegt aber immer unter 60 Grad“, sagt Patrick Schro­eder. Im nächs­ten Schritt wird Malz­schrot ein­ge­maischt. In den fol­gen­den Ruhe­pha­sen wird die Stär­ke aus der Mai­sche in Zucker umge­wan­delt. Der Zucker ist spä­ter die Nah­rung für die Hefe, die dar­aus Alko­hol und Koh­len­säu­re macht. Ins­ge­samt sie­ben Stun­den dau­ert der gan­ze Pro­zess. Für die Brau­er beginnt der Tag also schon sehr früh, denn bevor die Gäs­te ab 17.30 Uhr ins Restau­rant kom­men, muss erst noch sau­ber gemacht wer­den.

Hen­sen Braue­rei GmbH
Unte­re Stra­ße 133–135, 41068 Mön­chen­glad­bach,
Öff­nungs­zei­ten: Mitt­woch bis Sonn­tag ab 17.30 Uhr, Reser­vie­run­gen: Tel. & Whats­App 0175 3338076

DIESEN ARTIKEL TEILEN …Email this to someone
email
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook