Gartenwelt

Schloss Rheydt

Wenn der Früh­ling Ein­zug hält, strö­men wie­der vie­le Gar­ten­in­ter­es­sier­te auf das Gelän­de des idyl­li­schen Renais­sance-Schlos­ses Rhe­ydt. Vom 28. April bis zum 1. Mai (von 10 – 18 Uhr) fin­det inmit­ten der herr­li­chen Schloss­ku­lis­se wie­der die Gar­ten­welt Schloss Rhe­ydt statt.

150 Aus­stel­ler prä­sen­tie­ren sich auf der Gar­ten­welt und laden die Besu­cher dazu ein, sich von kunst­vol­len Blu­men­ge­ste­cken, viel­fäl­ti­gen Pflan­zen­ar­ten, Gar­ten­mö­beln und einer gro­ßen Aus­wahl an Deko­ra­ti­vem inspi­rie­ren zu las­sen. Neben dem viel­fäl­ti­gen Ange­bot an Pflan­zen und Gar­ten­ac­ces­soires, wird ein eben­so gro­ßes Sor­ti­ment an hand­ge­mach­ten Schmuck­stü­cken, Acces­soires, Deko­ra­tio­nen und hoch­wer­ti­ger Klei­dung sowie erle­se­nen Deli­ka­tes­sen ange­bo­ten.

Ein Programm für große und kleine Schlossbesucher

Ein­drucks­vol­le Greif­vö­gel beob­ach­ten, sich von einer Visa­gis­tin in ein Fabel­we­sen ver­wan­deln las­sen oder sich selbst als Glas­blä­ser aus­pro­bie­ren – für Unter­hal­tung auf der Gar­ten­welt sorgt auch die­ses Mal wie­der ein abwechs­lungs­rei­ches Rah­men­pro­gramm für die gan­ze Fami­lie.

Stärkung muss sein

In drei Bier­gär­ten kön­nen die Besu­cher ver­schie­de­ne Köst­lich­kei­ten genie­ßen. Von herz­haf­ten Flamm­ku­chen über ita­lie­ni­sche Anti­pas­ti bis hin zu süßen Ver­füh­run­gen wie Tört­chen oder Pra­li­nen ¬- hier ist für jeden Gau­men etwas dabei!

Mit der Ein­tritts­kar­te für die Gar­ten­welt kön­nen das Muse­um sowie die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung eben­falls besucht wer­den. Um das Bezah­len der Ein­käu­fe zu erleich­tern wird ein EC-Cash-Ser­vice ange­bo­ten. Ein Depot­ser­vice vor Ort ermög­licht ein beque­mes Abho­len der Ein­käu­fe mit dem PKW nah am Ein­gangs­be­reich.

Hun­de dür­fen wegen der frei­lau­fen­den Pfau­en lei­der nicht auf das Gelän­de!

Mehr Infos unter hier!

[ssba]