Stadt-Touren

Nach den unge­müt­li­chen und dunk­len Win­ter­wo­chen wird es end­lich wie­der son­ni­ger und lich­ter. In den Parks grünt und sprießt es, ers­te Blü­ten sor­gen für bun­te Farb­tup­fer. Die Früh­lings­luft lockt nach drau­ßen und macht Lust und Lau­ne zu Spa­zier­gän­gen und Erkun­dun­gen. Die hier vor­ge­stell­ten Stadt-Tou­ren bie­ten dazu schö­ne Gele­gen­hei­ten.

Ticket und Info-Ser­vice FIRST Rei­se­bü­ro, Bis­marck­stra­ße 23–27, Tel.: 02161–27 41 61, Mo-Fr 9.30 -18.30 Uhr, Sa 10–16 Uhr sowie online hier!

Mönchs-Spaziergang

Am 7. und am 14. März   führt der geheim­nis­vol­le Mönch durch die Alt­stadt und erzählt dabei von Sagen und Legen­den über das Leben des Gra­fen Bal­de­rich und sei­ne Ver­bin­dung zur Vitus­stadt. Eine Geschichts­stun­de der ganz beson­de­ren Art. Der etwa 1,5-stündige Spa­zier­gang star­tet jeweils um 17 Uhr. Treff­punkt  ist am Park­platz Gero­wei­her (Schild „Stadt-Tou­ren“).

 

Komm mit Kunst kucken

Kunst­freun­de dür­fen sich auf die­se Tour  am Sams­tag, dem 10. März 2018 freu­en. Wie die Betrach­ter über Geschich­te und Geschich­ten zu den Mön­chen­glad­ba­cher Kunst­wer­ken in Kon­takt kom­men, wird auf der etwa 1,5-stündigen Tour anschau­lich und span­nend ver­mit­telt. Die Tour star­tet um 15 Uhr am Park­platz Gero­wei­her/Schild „Treff­punkt Stadt-Tou­ren“.

 

Nachtwächter-Rundgang

Die Tour ist eine der belieb­tes­ten Tou­ren. Sie wird  am Mitt­woch, dem 21. März 2018 wie­der ange­bo­ten. Mit Hel­le­bar­de, Horn und Later­ne nimmt der Nacht­wäch­ter die Besu­cher mit auf eine Rei­se in eine längst ver­gan­ge­ne Zeit. His­to­ri­sche Plät­ze und Gebäu­de gehö­ren eben­so zur Füh­rung wie „Döhn­kes und Vertäll“ aus der his­to­ri­schen Stadt­ge­schich­te. Der span­nen­de Rund­gang dau­ert etwa 1,5 Stun­den und star­tet um 19 Uhr an der Bus­spur des Park­plat­zes Gero­wei­her, Treff­punkt-Schild „Stadt-Tou­ren“.

Mythos Borussia

Fuß­ball-Geschich­te live prä­sen­tiert die 3,5-stündige Tour „Mythos Borus­sia: Deut­sche Fuß­ball­rou­te NRW”, die am Sams­tag, dem 24. März 2018 um 11 Uhr im BORUSSIA-PARK star­tet (Treff­punkt Park­platz P 1 an den Trai­nings­plät­zen) und die das Herz jedes Fuß­ball­freun­des höher schla­gen lässt. Auf den Sta­tio­nen der Deut­schen Fuß­ball­rou­te erfah­ren die Besu­cher span­nen­de Geschich­ten und Anek­do­ten ihrer Ido­le und besich­ti­gen his­to­ri­sche Plät­ze und Stät­ten, die man als ech­ter Fan live erlebt haben muss.

 

[ssba]