Rock your life

Fight Cancer 2018

Der im Mai 2016, durch die selbst zwei­mal an Krebs erkrank­te Andrea Voß, gegrün­de­te Ver­ein „Wir kön­nen Hel­den sein! e.V.“ unter­stützt jun­ge Erwach­se­ne mit und nach Krebs, in dem gemein­sa­me Tref­fen und kos­ten­lo­se Kon­zert-/Event­be­su­che orga­ni­siert wer­den.

Das Erle­ben gemein­sa­mer Glücks­mo­men­te mit eben­falls Betrof­fe­nen hilft die schwe­re Krank­heit zu bewäl­ti­gen und Schick­sals­schlä­ge zu ver­ar­bei­ten. Sogar Wün­sche wie Fall­schirm­sprin­gen, Luxus­well­nessur­laub und ein Urlaub in Irland konn­ten bereits erfüllt wer­den. Nun orga­ni­siert der Ver­ein für den 3. Febru­ar  also ein Tag vor dem Welt­krebs­tag 2018 ein Bene­fi­ze­vent für Betrof­fe­ne und Unter­stüt­zer ab 15 Uhr im TiG Mön­chen­glad­bach. Der Erlös des Tages soll in das Pro­jekt „Hel­den­wunschmo­bil“ flie­ßen. Ein­ge­la­den sind alle, die das Leben fei­ern und uns unter­stüt­zen wol­len.

Dies ist eine Ver­an­stal­tung von jun­gen Erwach­se­nen mit und nach Krebs orga­ni­siert um das Leben zu fei­ern und Spen­den für mög­lichst vie­le Glücks­mo­men­te zu sam­meln. Betrof­fe­ne bekom­men ermä­ßig­ten Ein­tritt. 15:00–18:00Uhr gibt es Ein­tritt gegen eine klei­ne Spen­de. Für die Ver­pfle­gung zu guten Prei­sen sorgt Unnor­mal Enter­tain­ment GmbH mit einem Foodtruck. Info­stän­de ver­schie­de­ner Orga­ni­sa­tio­nen für Akti­on sorgt Art­Night www.artnight.com hier darf gemalt wer­den was das Zeug hält und eine Tom­bo­la mit tol­len Gewin­nen bil­den den Rah­men und das Sah­ne­häub­chen ist ein Kon­zert mit Teil­neh­mern der aktu­ells­ten Staf­fel The Voice of Ger­ma­ny u.a. Miguel Fial­ho und Nanet­te Foh, Phi­lip Pil­ler und Amin Afi­fy ab 19:00Uhr für wel­ches ihr Tickets benö­tigt.


Auch dabei Sebas­ti­an Oster­haus der sei­ne ori­gi­nal Kunst­wer­ke aus­stellt und für den guten Zweck ver­kauft (550€) 15% spen­det und am Abend ab 22:30 Uhr als DJ auf­le­gen wird.”

Pro­jekt Hel­den­wunschmo­bil
Der Ver­ein hat in den ers­ten 1,5 Jah­ren schon mehr als 160 jun­gen Erwach­se­nen mit und nach Krebs zumin­dest für einen Tag/ Wochen­en­de Glücks­mo­men­te ver­schaf­fen kön­nen. Die gemein­sa­men Aus­flü­ge sind enorm wich­tig für die Krank­heits­be­wäl­ti­gung. Die gegen­sei­ti­ge Unter­stüt­zung und der Aus­tausch unter­ein­an­der hilft bes­ser zu ver­ste­hen was gera­de im Leben eines Krebs­pa­ti­en­ten pas­siert. Um noch mehr unter­neh­men zu kön­nen. wün­schen sich die Hel­den uns schon seit eini­ger Zeit einen Hel­den­bul­li. Die­ser Bul­li der auch zu einem klei­nen Cam­per umge­baut wer­den kann, soll ver­schie­de­ne Zwe­cke erfül­len. Z. B. orga­ni­sier­te Grup­pen­aus­flü­ge und kos­ten­lo­se Kon­zert­be­su­che, Besu­che auf onko­lo­gi­schen Sta­tio­nen im Kran­ken­hau­se inkl. wenn erlaubt kur­ze Aus­flü­ge aus dem Kran­ken­haus und vie­les mehr..

 

DIESEN ARTIKEL TEILEN …Email this to someone
email
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook